23.2.2015, 7:23

Messepremiere des Sharan in Genf

•    Noch mehr technische Highlights für beliebten Volkswagen Van
•    Neue TSI- und TDI-Motoren um bis zu 15 Prozent sparsamer
•    Schweizer Markteinführung im August / September
•    Vorverkauf startet bereits im März

Volkswagen präsentiert auf dem 85. Internationalen Automobil-Salon in Genf den technisch aufgewerteten Sharan. Zahlreiche neue Komfort- und Assistenzsysteme lassen den familienfreundlichen Van zu einem der fortschrittlichsten Modelle in seinem Segment avancieren. Ein breites Spektrum an Infotainmentsystemen garantiert ausserdem volle Konnektivität zu zahlreichen Smartphones und Tablets. Gleichzeitig konnte der Verbrauch der Benzin- und Dieselmotoren um bis zu 15 Prozent reduziert werden. Der aktualisierte Sharan kommt in der Schweiz voraussichtlich im August / September auf den Markt, der Vorverkaufsstart ist für den März vorgesehen.

Neben der serienmässigen Multikollisionsbremse, die nach einem Unfall automatisch eine Bremsung einleitet, wenn der Fahrer selbst nicht mehr eingreifen kann, sind für den aktualisierten Sharan optional zahlreiche Assistenzsysteme erhältlich: Mit dabei sind das Umfeldbeobachtungssystem Front Assist mit integrierter Citynotbremsfunktion, der Spurhalteassistent «Lane Assist», die automatische Distanzregelung ACC, der Parklenkassistent der dritten Generation (zum assistierten Ein- und Ausparken) sowie der Blind-Spot-Sensor, der beim Spurwechsel vor Fahrzeugen im toten Winkel warnt.

Komplett erneuert wurden auch die kraftvollen wie effizienten Benzin- (TSI) und Dieselmotoren (TDI). Die aufgeladenen Direkteinspritzer sind jetzt um bis zu 15 Prozent sparsamer und erfüllen durchgängig die Euro-6-Abgasnorm. Die zwei TSI leisten 150 PS / 110 kW und 220 PS / 162 kW. Im Fall des stärksten Benzinmotors stieg die Leistung dabei um 20 PS / 15 kW. Die Dieselaggregate werden hierzulande in zwei Leistungsstufen mit 150 PS / 110 kW (plus 10 PS) und 184 PS / 135 kW (plus 7 PS) angeboten. Alle Aggregate lassen sich mit dem agilen 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe (DSG) kombinieren, das fortan auch das kraftstoffsparende Segeln (Auskoppeln des Motors beim Gaswegnehmen) ermöglicht.

Im Sharan kommt die zweite Generation des Modularen Infotainment-Baukastens (MIB) zum Einsatz, die ein Höchstmass an Konnektivität bietet. Als einer der ersten Volkswagen kann der Sharan mit « App Connect» ausgestattet werden; dank «MirrorLink TM», «Android Auto» (Google) und «Car Play» (Apple) können die verschiedensten Apps in die neuen Infotainmentsysteme eingespeist werden. Darüber hinaus überzeugen die Systeme mit schnellen Prozessoren (optimiertes Booten, rasche Routenberechnung, optimale Touchscreen-Performance) und hochauflösenden Displays.

Darüber hinaus wurde das Interieur des Sharan mit neuen Applikationen und Stoffen aufgewertet und das Kombiinstrument perfektioniert. Zusätzlich zeigt sich das Heck des Sharan dank LED-Technik jetzt mit einer prägnanteren Lichtsignatur.

Auf den Markt kommen wird der neue Sharan in der Schweiz voraussichtlich im August / September. Der Vorverkaufsstart ist hierzulande bereits für den März vorgesehen. Die Schweizer Preise sind noch nicht bekannt.

Share this: